Feb. 21

Nach einer langen Nacht konnten wir bis 12 Uhr ausschlafen und sind anschließend ins KaDeWe gefahren. Wir haben uns dort am Buffett bedient und uns Europas größtes Kaufhaus angesehen.

image

image

image

image

Anschließend haben wir uns die Umgebunden noch angesehen und sind in einem Mc Café gelandet, welches komplett anders aussieht als die in unserer Ecke.

image

Von hier haben wir dann noch ein wenig Sightseeing betrieben und uns die Stadt angesehen bevor wir zurück ins Hotel sind um uns für den Abend fit zu machen.

image

image

image

image

Der Abend begann mit einer Enttäuschung, hätten wir besser mal dir Bewertung im Internet gelesen bevor wir beim italienischen Buffett zugeschlagen haben. Das Essen war kalt und ungenießbar :/

image

Nun ja, für 13€ gegessen sind wir weiter nach Kreuzberg, der Taxifahrer hat uns gewarnt „Nix gute Ecke! Hier viel Kriminalität!“. Zugegeben die Ecke war extrem gemischt und ziemlich herabgekommen. Interessant ist jedoch, dass man überall etwas essen konnte jedoch kaum eine Bar unter den Gefühlen tausend Restaurant war. Nach einiger Zeit, in der wir durch die Straßen geirrt sind, haben wir dann eine indische Cocktailbar gefunden und ich lernte „Papalap“ kennen, ein indisches Brot, lecker und scharf 🙂

image

image

Zum Abschluss sind wir dann noch in die Molotov Cocktailbar verschwunden und anschließen Richtung Hotel. Es war ein durchwachsener Abend, jedoch würde ich zum ausgehen Kreuzberg nicht mehr wählen. Der Abend gestern hatte mir da wesentlich besser gefallen. Es könnte natürlich auch an der Jahreszeit liegen, im Sommer dürfte die Sache dann wieder etwas anders aussehen.

image

Einen Kommentar schreiben